Kontakt
Wentzel & Komet Haustechnik GmbH
Wiesenstraße 27
D-35428 Langgöns
Homepage:www.komet-gmbh.de
Telefon:06403 90470
Fax:06403 904747

Hightech Material mit hervorragenden Eigenschaften

DuroCast von Duravit, hergestellt im Mineralgussverfahren, vereint höchste Ansprüche an Materialbeschaffenheit und Design

  • Mineralwerkstoff aus ausgewählten Rohstoffen

  • Vier Varianten erhältlich: DuroCast Plus, UltraResist, Smooth und Nature

  • Optimal geeignet für Badobjekte dank besonderer Materialeigenschaften

  • Langlebigkeit, hohe Stabilität und Rutschsicherheit

  • Vielfältigkeit in Finishes, Farben und Strukturen

2015 präsentierte Duravit die ersten aus Mineralwerkstoff gefertigten Badewannen. Doch die Entwicklung des Mineralgussverfahrens beim Komplettbadanbieter geht noch deutlich weiter zurück: Seit 20 Jahren arbeiten Materialexperten, Produktentwickler und Designer komplementär, um im Zusammenspiel ausgewählter Rohstoffe die für die Herstellung von insbesondere Badobjekten optimal geeigneten Hightech-Materialien zu identifizieren: Dank der besonderen Materialbeschaffenheit lassen sich mit DuroCast exakte Formen mit feinen Konturen und Radien, strukturierte Oberflächen, vielfältige Farben sowie matte und glänzende Finishes realisieren. Das Material ist zudem langlebig, rutschsicher und äußerst stabil.

Duravit hat das Sortiment des innovativen Werkstoffes kontinuierlich weiterentwickelt und auf mittlerweile vier Varianten erweitert: Neben DuroCast Plus ergänzen DuroCast UltraResist mit zusätzlicher Lackoberfläche sowie DuroCast Smooth mit Gelcoat-Schicht das Mineralguss-Sortiment. Darüber hinaus kommt DuroCast Nature beim recyclefähigen Duschwannenprogramm Sustano zum Einsatz.

Materialentwicklung meets Design

In der Kombination aus Materialentwicklung und Design setzt Duravit einen Maßstab: Das Zusammenwirken beider Komponenten führt zu innovativen Ideen. „Materialforschung und Designentwicklung greifen bei uns wie Zahnräder ineinander. So garantieren wir, dass aus der konzeptionellen Idee ein perfektes Resultat entsteht“, erklärt Juri Wittich, der den Bereich Product Development Management Wellness Technologies verantwortet. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Mineralgusstechnologie verfügt der Komplettbadanbieter über einen breiten Erfahrungsschatz und internes Know-how. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Designern entstehen so wegweisende Badeausstattungen.

Inhouse-Technologie und Produktion

In der Produktionsstätte im elsässischen Bischwiller hat sich zwischen Hightech und Handarbeit eine Designwerkstatt mit integriertem Technologie-Zentrum rund um den Mineralwerkstoff DuroCast etabliert. Hier, wie auch am Standort Ägypten, fertigt Duravit neben Badewannen und Duschwannen seit kurzem außerdem Waschbecken und Verkleidungen für WCs. DuroCast Plus, UltraResist und Smooth setzen sich vorwiegend aus natürlichen Mineralien und Harz als Bindemittel zusammen. DuroCast Nature hingegen besteht aus mit Marmorpulver vermischtem Polyurethan – und erhält, wie auch DuroCast Smooth, eine farbige Gelcoatoberfläche. Bei DuroCast Plus dagegen wird das komplette Trägermaterial mit Farbpigmenten angereichert und ist folglich komplett durchgefärbt. Die Rohstoffe werden automatisiert gemischt und für den Gießprozess aufbereitet. So ergibt sich eine homogene Gießmasse, die in entsprechende Formen gefüllt wird. Nach dem Gießprozess folgen zwei Trockenstadien: Im ersten Schritt erhärtet die flüssige Gießmasse in der Form in einer Wärmekammer. Im zweiten Schritt wird das Produkt entformt und auf einem separaten Wendelager im Ofen bei Temperaturen von bis zu 80 °C spannungsarm getempert. Während dieser Phase wird eine endgültige Härtung des Materials erreicht. Aufgrund der niedrigen Trocknungstemperatur spart der Werkstoff in der Produktion CO2 ein, im Gegensatz zur energieintensiven Keramikproduktion.

Besonderheiten der Materialien

DuroCast Plus – für beständige Bad-Klassiker

Im ausgekühlten Zustand erhalten die fertigen Produkte den entscheidenden Feinschliff in der Polierkabine. „Hier entsteht das edle Finish, das dem Produkt eine besonders warme und sanfte Haptik verleiht“, weiß Eric Mercier, Leiter der DuroCast-Produktionsstätte in Frankreich. Das homogene, weiß durchgefärbte DuroCast Plus ist langlebig, stabil und erlaubt außerdem die Reparatur von eventuellen Gebrauchsspuren, die fachgerecht durchgeführt, unsichtbar bleiben. Ein weiterer Vorteil des Materials ist die rutschhemmende Oberflächenstruktur, was besonders im Badezimmer von Bedeutung ist.

DuroCast UltraResist – für extreme Belastung

Die entformten Wannen und Becken aus DuroCast UltraResist erhalten im Gegensatz zur Plus-Variante eine versiegelnde Lackierung. Hierzu werden Produkte zunächst gereinigt und mit einer dünnen, vorbereitenden Lackschicht versehen, auf welche die erste Lackierung aufgetragen wird. Nach dem ersten Trocknungsdurchgang von 5-6 Stunden, wird die Oberfläche leicht angeschliffen, ehe die zweite und finale Lackschicht aufgetragen wird, die wiederrum 5-6 Stunden trocknet. DuroCast UltraResist erhält dank zweifacher Lackierung ein makelloses Finish, die dem Material darüber hinaus Eigenschaften verleiht, die insbesondere im Badbereich von Vorteil sind: Mit seiner porenlosen Oberfläche ist DuroCast UltraResist besonders leicht zu reinigen und vergleichsweise unempfindlich gegenüber Kratzern und Verschmutzungen.

DuroCast Smooth – für wandelbare Vielfalt

Bei dieser Materialvariante wird zunächst ein Gelcoat in die Formen gespritzt, mit dem sich die Gießmasse des Trägermaterials beim anschließenden Gießprozess verbindet. DuroCast Smooth zeichnet sich dank des Gelcoats durch eine robuste, reinigungsfreundlich und UV-beständige Oberfläche aus, die mit hervorragenden Materialeigenschaften ebenso wie vielfältigen Oberflächenoptionen überzeugt. Der Gelcoat ermöglicht abwechslungsreiche Farbgestaltungen und außergewöhnliche Strukturen – mit wahlweiße glänzendem oder mattem Finish, wie es bspw. bei den Verkleidungen der Millio-WCs der Fall ist.

DuroCast Nature – für mehr Nachhaltigkeit

Auch bei dieser Materialvariante wird zunächst der Gelcoat in die Formen gespritzt. Im Anschluss folgt der Gießprozess, wobei sich die Gießmasse mit dem Gelcoat verbindet. Um Duschwannen aus diesem Material herzustellen, hat Duravit eine neue Fertigungsanlage in Betrieb genommen. Die selbst entwickelten und hergestellten Formen garantieren präzise Formen (ggf. Geometrien) mit äußerst geringen Toleranzen. DuroCast Nature ist recyclefähig und überzeugt mit herausragenden Eigenschaften, wie dem robusten und reinigungsfreundlichen Gelcoat, der in den matten Varianten höchste Rutschfestigkeit aufweist. Die porenfreie Oberfläche kreiert neben der angenehmen Haptik ein edles Finish, das dank modernen Farben vielfältige Möglichkeiten in der Badgestaltung eröffnet. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Verarbeitung: Duschwannen der Serie Sustano können ohne besonderen Aufwand noch während der Installation auf der Baustelle angepasst und seitlich um jeweils bis zu 100 mm gekürzt werden. Zudem erleichtert das geringe Gewicht der Duschwanne das Handling auf der Baustelle und reduziert die transportbedingten CO2-Emissionen. Am Ende der Nutzungsdauer können die Produkte an Duravit oder einen Wertstoffhof vor Ort zurückgegeben werden.

Zum Seitenanfang